Neu

Sommerprogramm“auf der Wieckmerth“

Im Rahmen unseres ersten Termins des Sommerprogramms waren wir heute am Schützenheim des SV Grünetal 1924 e.V. 
Steffen Fuhrich und Carsten Fink begrüßten uns auf dem Parkplatz und zeigten uns während einer interessanten „Rundreise“ Bemerkenswertes: nur weil es dieses Jahr kein Schützenfest gab, waren die Schützinnen und Schützen nicht untätig. Die Treppe vom Parkplatz zum Schützenheim wurde komplett erneuert und ein kleiner Kinderspielplatz wurde erschaffen. Eine starke Leistung der fleißigen und offensichtlich auch fachkräftigen Vereinsmitglieder. 
Natürlich hat die Corona-Pandemie mit all ihren Konsequenzen ein starkes Loch in die Vereinskasse gerissen, denn auch die Vermietungen des Schützenheims mussten ausfallen. 
Im Rahmen des Leader-Förderprogramms wird morgen bei der Vergabesitzung entschieden, ob der Antrag des Schützenvereins Grünetal angenommen wird: die Eingangstüren sollen durch vernünftige Fluchttüren ersetzt werden und eine Garage soll zur behindertengerechten Toilette umgebaut werden. Dies wäre eine enorm wichtige Umbaumaßnahme für die Zukunft des Vereins. Wir drücken die Daumen! 

Gerade der enorme Helfereinsatz hat uns erneut aufgezeigt: das Ehrenamt ist ein wichtiges Fundament unserer Gesellschaft. Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, das Ehrenamt zu fördern. Davon profitiert ganz Plettenberg! 

Interesse an einer Miete des Schützenheims „Auf der Wieckmerth“ für die private Feier? Carsten Fink hat immer ein offenes Ohr für Sie!