Neu

Internationaler Frauentag

„Auch nach 110 Jahren bedarf es noch eines Internationalen Frauentages, um den Fokus darauf zu lenken, dass die Gleichstellung von Frauen und Männern noch immer nicht in allen Bereichen des Alltags und in der Wirtschaft gelebte Selbstverständlichkeit ist. 

Die Corona-Pandemie zeigt deutlich, dass die zusätzlichen Herausforderungen, vor denen gerade Familien bei den Fragen von Vereinbarkeit von Familie und Beruf stehen, überwiegend von Frauen bewältigt werden müssen.“ 

Bettina Lugk und Dagmar Freitag, Mitglied des Deutschen Bundestages