Beiträge von

Besuch auf der Glinge

Plettenberger SPD besichtigt Pumpspeicherwerk Rönkhausen Kostengünstiger Stromspeicher und touristische Attraktion Plettenberg. Über das topaktuelle Thema „Stromerzeugung aus regenerativen Energiequellen“ informierten sich Mitglieder der Plettenberger SPD bei einem Besuch im Pumpspeicherwerk Rönkhausen. In Betriebsleiter Jörg Klages von Mark-E hatten die Sozialdemokraten einen kompetenten Ansprechpartner. Pumpspeicherwerke wie das in Finnentrop-Rönkhausen stellten die derzeit kostengünstigste Technologie zur mittelbaren […] weiterlesen ...

Erster Spatenstich zur Umgestaltung der Innenstadt

Das Warten hat ein Ende!Nach scheinbar unendlicher Wartezeit wird am kommenden Montag der offizielle erste Spatenstich zur Umgestaltung der Innenstadt erfolgen.Die Umsetzung unseres Antrages (Ratsfrau und stv. Bürgermeisterin Martina Reinhold hatte die ISEK-Förderung als Erste aufgespürt und auf den Plan gerufen) beginnt – viereinhalb Jahre nach dem Ratsbeschluss. In der heutigen Ratssitzung werden wir weiter […] weiterlesen ...

Der P-Weg muss weitergehen…..

Die SPD Plettenberg vertritt eine klare und eindeutige Haltung im Bezug auf den Rücktritt  des P-Weg-Teams. Hier muss dringend gehandelt werden, um das bundesweit bekannte Sportevent mit der bewährten Mannschaft weiter stattfinden lassen zu können. Hier die Stellungnahme, hinter der wir ebenso wie alle anderen im Stadtrat vertretenen Parteien stehen. Für unser aller P-Weg und […] weiterlesen ...

Wasser marsch!

Wo Kinder sind, ist Leben…… Im Planungs- und Umweltausschuss hat sich die SPD-Fraktion heute dafür ausgesprochen, im Rahmen der Innenstadt-Sanierung am Alten Markt zwei impulsgesteuerte „Fontänenhüpfer“ zu installieren. Wenn ein Kind drauf springt, schießen kleine Wasserfontänen in die Luft. Wir erhoffen uns daraus eine zusätzliche Belebung der Innenstadt, denn wo Kinder sind, da ist auch Leben. […] weiterlesen ...

SPD Muttertagsstand

Die Sozialdemokraten hatten sich mit ihrem Zeltpavillon und dem Roten Blitz strategisch günstig am Ein- bzw. Ausgang des Wochenmarktes platziert. Am Freitag vor dem Muttertag verteilten sie kleine Geschenke und führten Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern. Ihr Hauptanliegen an diesem Tag war es, auf die Europawahl am 26. Mai hinzuweisen. Die Ratsmitglieder Martina Reinhold, Renate […] weiterlesen ...

SPD-Muttertagsstand auf dem Wochenmarkt

Plettenberg. Am kommenden Freitag, 10. Mai, ab 9.30 Uhr sind die Plettenberger Sozialdemokraten mit ihrem Muttertagsstand auf dem Wochenmarkt. „Das ist für uns und für viele Plettenbergerinnen eine liebgewordene Tradition“, sagt SPD-Vorsitzender Dirk Finder. Dabei möchten die Kommunalpolitiker/innen Werbung für die anstehende Europawahl machen. „Wir möchten den Wählerinnen und Wählern vermitteln, wie wichtig es ist, zur […] weiterlesen ...

SPD nimmt Fahrt auf…..

Die Plettenberger SPD nimmt Fahrt auf für die Europawahl am 26. Mai und auch schon in Richtung Kommunalwahl 2020. Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern liegen den Sozialdemokraten dabei besonders am Herzen. Wo die liebevoll Roter Blitz getaufte Piaggio Ape auftaucht, sind die Plettenberger eingeladen, sich mit ihren SPD-Vertretern auszutauschen. Leckere Würstchen und erfrischende Getränke […] weiterlesen ...

Europa vor Ort

Wie können Kommunen von der EU profitieren? Diese Frage diskutierte der europapolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in NRW Rüdiger Weiß am Mittwochabend (3. April) mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Weidenhof-Bistro. Eingeladen hatte die SPD-Landtagsabgeordnete Inge Blask, die den Informationsabend auch moderierte. weiterlesen ...

Fraktionsbericht 2019

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Fraktion im Rat der Stadt Plettenberg  Wolfgang Schrader@spd-plettenberg.de                                                                                  SPD-Fraktion×MdR Wolfgang Schrader                                                          es gilt das gesprochene Wort Datum: 27.03.2019 Betreff: Fraktionsbericht     Liebe Genossinnen und Genossen, Beim lesen meiner Morgenzeitung erregte ein Artikel meine besondere Aufmerksamkeit. Dieser war überschrieben mit dem Titel „Politisches Ehrenamt in der Krise“. Der Beitrag machte deutlich, dass in den […] weiterlesen ...